Medizin

Im Bereich Medizin steht die frühzeitige Erkennung alterspezifischer Krankheitsbilder im Vordergrund. Menschen sollen so lang als möglich selbstständig bleiben und ihre Mobilität bis ins hohe Alter erhalten. Wer rastet, der rostet - das gilt sowohl für den Körper, als auch für den Geist. AltersStark sorgt mit altersspezifischen Programmen dafür, dass man dem Alter aktiv begegnet. Intensive Forschungen - etwa auf dem Gebiet der Osteoporose-Bekämpfung - unterstützen diese Aspekte.

Der Verein AltersStark bietet Hilfestellung und Beratung  zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Altersspezifische Krankheitsbilder
  • Alterungsprozess
  • Biopsychosoziale Versorgung
  • Medizinisches Netzwerk und fachliche Ansprechpartner
  • Forschung (Altersspezifische Krankheiten

 

Hier finden Sie Wissenswertes aus dem Bereich Medizin: 

Viele Krankheiten - eine Ursache: Bewegungsmangel! DAVID Krems bietet eine bestmöglich abgestimmte "Therapie".

Viele Zivilisationserkrankungen haben eine gemeinsame Ursache - Bewegungsmangel! Durch das viele Sitzen verlernt unser Körper die Bewegungsmuster - Folge: Die Muskeln werden schwächer, die Bänder werden laxer und die Gelenksknorpel werden überlastet. Ebenso kommt es durch den Bewegungsmangel zur Gewichtszunahme - die Herzmuskulatur kann nicht mehr richtig arbeiten!

Aus diesem Grund hat sich in der Medizin in den letzten Jahren die medizinische Trainingstherapie entwickelt. Aus den verschiedensten Bereichen der Sportwissenschaft, Bewegungstherapie, Physiotherapie und Sportmedizin sind die Erkenntnisse in diese Therapieform eingeflossen. Bewegung wird hier als "Medikament" eingesetzt und die richtige "Dosis" verordnet.

Vor der Therapie wird mit Funktionsuntersuchungen - Statera Test, Biomechanische Funktionsuntersuchung, Gleichgewichts- und Koordinationstest u.v.m. - der individuelle Leistungszustand ermittelt. Danach wird ein individueller Therapieplan erstellt, in dem die verschiedensten Formen der Bewegungstherapie ihren Niederschalg finden: Herz- und Kreislauftraining, Grundlagenausdauertraining, Kraft-/Ausdauertraining, Koordinations- und Gleichgewichtstraining, Haltungstraining, Fettreduktionstraining.

Neben der aktiven Therapie wird auch versucht, Infos über die Therapieform und Erkrankung zu vermitteln: Wirbelsäulengerechtes Verhalten, Ernährungsberatung, Entspannungsübungen, richtiges Heben und Sitzen, Schuh- und Sportberatung u.v.m. 

Diese Therapieform wird von Ärzten "verschrieben" und von Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern realisiert. Ärzte überwachen und können zusammen mit dem Therapeuten die medizinische Trainingstherapie individuell anpassen. Neben der Bewegungstherapie kommen noch passive Techniken der Physiotherapie, Entspannungstechniken und medikamentöse Therapien zur Anwendung. Die medizinische Trainingstherapie ist also zentraler Bestandteil innerhalb eines modernen Therapiekonzeptes der Zivilisationserkrankungen. Einzige "Bedingung": Der Wille für die Sache - die Patienten müssen die Therapie auch gerne annehmen! Wer sich dahinter klemmt, dem winken beste Erfolge: Beispielsweise ist gerade bei Wirbelsäulenschmerzen die medizinische Trainingstherapie die einzige Möglichkeit, einen langfristigen Erfolg zu garantieren!

Nähere Informationen erhalten Sie im DAVID Krems unter 02732-70101.