Medizin

Im Bereich Medizin steht die frühzeitige Erkennung alterspezifischer Krankheitsbilder im Vordergrund. Menschen sollen so lang als möglich selbstständig bleiben und ihre Mobilität bis ins hohe Alter erhalten. Wer rastet, der rostet - das gilt sowohl für den Körper, als auch für den Geist. AltersStark sorgt mit altersspezifischen Programmen dafür, dass man dem Alter aktiv begegnet. Intensive Forschungen - etwa auf dem Gebiet der Osteoporose-Bekämpfung - unterstützen diese Aspekte.

Der Verein AltersStark bietet Hilfestellung und Beratung  zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Altersspezifische Krankheitsbilder
  • Alterungsprozess
  • Biopsychosoziale Versorgung
  • Medizinisches Netzwerk und fachliche Ansprechpartner
  • Forschung (Altersspezifische Krankheiten

 

Hier finden Sie Wissenswertes aus dem Bereich Medizin: 

Schon bei nur zeitweise auftretenden Gelenkschmerzen sollte man zum Check!

Probleme mit den Gelenken können auch „schleichend“ verlaufen. Hier handelt es sich in den meisten Fällen um eine Frühform der Abnützung – die sogenannte Arthrose. Durch das Motto „täglich beweglich“ kann jeder dagegen aktiv werden – bei Warnsymptomen ist aber eine orthopädische Klärung wichtig!

Symptome: Die Schmerzen treten nicht ständig, sondern unregelmäßig auf. Besonders am Morgen besteht ein gewisses „Steifigkeitsgefühl“, auch wenn nach längerem Sitzen die ersten Schritte weh tun („Anlaufschmerz“) sollte man gewarnt sein. Die Arthrose „verbraucht“ Gelenkknorpel-Masse und verläuft lange schleichend und stumm – sprich: schmerzfrei! Sie ist eine sehr komplexe Erkrankung der Gelenke und verändert auch die Weichteile – Folgen sind etwa Muskel- und Bänderschwäche oder Fehlstellungen wie die sogenannten „O-Beine“. Auch Fehlfunktionen der benachbarten Gelenke können folgen!
 
Neuste Erkenntnisse zeigen, dass bei ca. 70% der Menschen über 40 Jahre Arthrose diagnostiziert wird! Aus orthopädischer Sicht sollten daher alle Arten von Gelenksschmerzen exakt abgeklärt werden – ob akute oder „schleichende“! Denn nur auf der Basis einer richtigen Diagnose kann eine richtige, individuelle Therapie eingeleitet werden.

Vereinbaren Sie einen Termin unter 02732-79394 oder www.aerztekompetenzzentrum.at