Medizin

Im Bereich Medizin steht die frühzeitige Erkennung alterspezifischer Krankheitsbilder im Vordergrund. Menschen sollen so lang als möglich selbstständig bleiben und ihre Mobilität bis ins hohe Alter erhalten. Wer rastet, der rostet - das gilt sowohl für den Körper, als auch für den Geist. AltersStark sorgt mit altersspezifischen Programmen dafür, dass man dem Alter aktiv begegnet. Intensive Forschungen - etwa auf dem Gebiet der Osteoporose-Bekämpfung - unterstützen diese Aspekte.

Der Verein AltersStark bietet Hilfestellung und Beratung  zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Altersspezifische Krankheitsbilder
  • Alterungsprozess
  • Biopsychosoziale Versorgung
  • Medizinisches Netzwerk und fachliche Ansprechpartner
  • Forschung (Altersspezifische Krankheiten

 

Hier finden Sie Wissenswertes aus dem Bereich Medizin: 

Nach neuesten Erkenntnissen der Osteologen (die Spezialisten für Knochenerkrankungen) sollte jeder Knochenbruch über dem 50. Lebensjahr ostelogisch nachuntersucht werden. Viele Knochenbrüche basieren nämlich auf einem vorzeitigen Knochenabbau - ältere Patienten brauchen hier daher eine exakte Diagnostik. Besonders über 50 können Knochen auch ohne massive Belastung brechen. Besonders betroffen sind die Hüften, die Wirbelkörper und der Unterarm.
Die Sterblichkeitsrate nach Hüftbrüchen liegt im ersten Jahr noch immer bei 75%! Das Risiko einer Zweitfraktur ist im ersten Jahr ohne Therapie 30% - mit entsprechender Therapie unter 3 %! Daher besteht die Forderung der Osteologischen Gesellschaft, dass jeder Knochenbruch über dem 50. Lebensjahr auf Störungen im Knochenstoffwechsel untersucht werden soll. Weitere neueste Erkenntnisse zeigen, dass Medikamente für den Knochen in Kombination mit einer entsprechenden Bewegungstherapie ("Impacttraining") viel besser wirken!
Denn nur mit entsprechenden "Reizen" auf die Knochen wird der Knochenaufbau durch Medikamente ermöglicht. Spezielle Ernährung mit viel Kalzium, Vitamin D sowie Maßnahmen zur Sturzvermeidung runden das Therapieangebot ab.

Vereinbaren Sie einen Termin: 02732/793 94, Dr. Andreas Stippler, Facharzt für Orthopädie
Infos: www.aerztekompetenzzentrum.at