Medizin

Im Bereich Medizin steht die frühzeitige Erkennung alterspezifischer Krankheitsbilder im Vordergrund. Menschen sollen so lang als möglich selbstständig bleiben und ihre Mobilität bis ins hohe Alter erhalten. Wer rastet, der rostet - das gilt sowohl für den Körper, als auch für den Geist. AltersStark sorgt mit altersspezifischen Programmen dafür, dass man dem Alter aktiv begegnet. Intensive Forschungen - etwa auf dem Gebiet der Osteoporose-Bekämpfung - unterstützen diese Aspekte.

Der Verein AltersStark bietet Hilfestellung und Beratung  zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Altersspezifische Krankheitsbilder
  • Alterungsprozess
  • Biopsychosoziale Versorgung
  • Medizinisches Netzwerk und fachliche Ansprechpartner
  • Forschung (Altersspezifische Krankheiten

 

Hier finden Sie Wissenswertes aus dem Bereich Medizin: 

Der Bereich unseres Körpers muss besonders oft Verletzungen widerstehen - das Sprunggelenk. Ob im Sport oder beim Stiegen steigen, "Umknöcheln" ist schnell passiert. Schwellungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkung sind die Folge. Oft kann man nicht einmal mehr auftreten.
Erstmaßnahmen sind Hochlagerung, Kühlung und Bandagen oder Tape-Technik sowie Salbenbehandlung. Nach Untersuchung plus Röntgen entscheidet es sich: Sind knöcherne Strukturen verletzt, muss ein Gips her. Bei komplexen Verletzungen der Bänder schafft eine Magnetresonanz-Untersuchung Klarheit. Mögliche Folgen sind, neben einer Beeinträchtigung des Gangbildes, Fuß-Fehlstellungen und chronische Bänderschwäche. Therapie: Entlastung, Gleichgewichts- & Koordinationstraining, Muskelaufbau und Gangschulung - eventuell auch Einlagenversorgung zur Stabilisierung der Ferse. Physikalische, abschwellende und durchblutungsfördernde Maßnahmen kommen ergänzend zum Einsatz.
Das "Umknöcheln" wird aus orthopädischer Sicht oft unterschätzt - ein Facharzt für Orthopädie die Gelenksstabilität überprüfen.

Vereinbaren Sie einen Termin Tel.: 02732-79394
Dr. Andreas Stippler, Facharzt für Orthopädie
Infos: www.aerztekompetenzzentrum.at