Medizin

Im Bereich Medizin steht die frühzeitige Erkennung alterspezifischer Krankheitsbilder im Vordergrund. Menschen sollen so lang als möglich selbstständig bleiben und ihre Mobilität bis ins hohe Alter erhalten. Wer rastet, der rostet - das gilt sowohl für den Körper, als auch für den Geist. AltersStark sorgt mit altersspezifischen Programmen dafür, dass man dem Alter aktiv begegnet. Intensive Forschungen - etwa auf dem Gebiet der Osteoporose-Bekämpfung - unterstützen diese Aspekte.

Der Verein AltersStark bietet Hilfestellung und Beratung  zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Altersspezifische Krankheitsbilder
  • Alterungsprozess
  • Biopsychosoziale Versorgung
  • Medizinisches Netzwerk und fachliche Ansprechpartner
  • Forschung (Altersspezifische Krankheiten

 

Hier finden Sie Wissenswertes aus dem Bereich Medizin: 

Schmerzen in der Schulter sind oft sehr quälend und rauben meist die Nachtruhe. Sie können bis in die Finger reichen. Folge: die Schulter kann nur mehr schlecht bewegt werden und droht „einzusteifen“. Gerade beim Schultergelenk muss daher eine rasche und exakte orthopädische Abklärung erfolgen. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von einer Entzündung über die Abnützung bis hin zu Instabilitäten des Schultergelenks. Auch Halswirbelsäule und Schulterblattbereich können eine Rolle spielen.

Die erste schmerzhafte Bewegungsrichtung ist oft das Vorheben bzw. das seitliche Abheben des Oberarmes. Pochende nächtliche Schmerzen deuten auf eine Entzündung im Bereich des Schultergelenkes hin. Die Therapie reicht von der orthopädischen Schmerztherapie mit Medikamenten und speziellen Infiltrationstechniken über individuelle Bewegungstherapie bis zu physikalischen Therapieformen – wie Kälte- und Wärmeanwendungen, Massage, Elektro- und Ultraschalltherapien. Bei Verkalkungen hat sich schon oft die Stosswellentherapie bewährt. Zuletzt ist sicher ein OP mit der Schulterarthroskopie zu nennen.

Bei Schulterschmerz wird daher eine rasche orthopädische Abklärung empfohlen.

Terminvereinbarungen unter 02732-79394 und www.aerztekompetenzzentrum.at