Medizin

Im Bereich Medizin steht die frühzeitige Erkennung alterspezifischer Krankheitsbilder im Vordergrund. Menschen sollen so lang als möglich selbstständig bleiben und ihre Mobilität bis ins hohe Alter erhalten. Wer rastet, der rostet - das gilt sowohl für den Körper, als auch für den Geist. AltersStark sorgt mit altersspezifischen Programmen dafür, dass man dem Alter aktiv begegnet. Intensive Forschungen - etwa auf dem Gebiet der Osteoporose-Bekämpfung - unterstützen diese Aspekte.

Der Verein AltersStark bietet Hilfestellung und Beratung  zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Altersspezifische Krankheitsbilder
  • Alterungsprozess
  • Biopsychosoziale Versorgung
  • Medizinisches Netzwerk und fachliche Ansprechpartner
  • Forschung (Altersspezifische Krankheiten

 

Hier finden Sie Wissenswertes aus dem Bereich Medizin: 

Selbst bei "Bagatellverletzungen" können aus orthopädischer Sicht längerfristig große Probleme entstehen - etwa mit Bändern, die für Gelenke eine wichtige Funktion haben: Sie geben Halt, Stabilität und führen die Bewegungen.

Kommt es zu einer Bänderverletzung, ist also immer das gesamte Gelenk betroffen. Verletzungen sollten daher immer exakt abgeklärt werden, damit es langfristig keine Auswirkungen gibt. Besonders betroffene Gelenke sind der Knöchel, das Kniegelenk, und das Schultergelenk: Aus einem simplen "Umknöcheln" beim "Kickerl" am Sonntag kann sich eine chronische Instabilität des Gelenkes entwickeln!

Die Operationshäufigkeit bei Bänderverletzungen ist in den letzten Jahren rückläufig. Die Operationsindikation muss sehr individuell erfolgen - und hängt von vielen Faktoren ab: Beruf, Sportausübung, Alltagsbelastungen, Muskuläre Kompensationsmöglichkeit, Alter, Gelenkszustand und mehr.

Bänderverletzungen sollten nicht unterschätzt werden - fragen Sie Ihren Facharzt Ihres Vertrauens für Orthopädie und orthopädische Chirurgie!

Nähere Informationen erhalten Sie im Ärztekompetenzzentrum unter Tel.: 02732/793 94